top of page
Fuenf_Elemente_2.jpg

Presse

Pressespiegel

Kreis-Anzeiger, 23.11.2022:

> Kneipp-Zertifizierungen im Blick

Kreis-Anzeiger, 10.11.2022:

> Kneipp Trockenübungen

Kreis-Anzeiger, 09.11.2022:

> Viele sind betroffen

Kreis-Anzeiger, 13.10.2022:

> Kneipp trifft Fußball und Politik

Kreis-Anzeiger, 01.09.2022:

> Wir wollen den Doppelerfolg

Kreis-Anzeiger, 12.05.2022:

> Es summt im Gesundheitsgarten

Kreis-Anzeiger, 01.04.2022:

> Kneipp geht seinen Weg

Kreis-Anzeiger, 11.03.2022:

> Mit Kneipp gegen Post-Covid

Pressemitteilungen

Kneippianer feiern den Tag des Wassers


Wasser ist nicht nur lebenswichtiges Lebensmittel und Lebenselixier, sondern die zentrale Säule der Kneipp'schen Gesundheitslehre. Vom 15. bis 21. Mai laden daher die hessischen Kneipp-Vereine Familien und Gesundheitsbewusste ein, mit ihnen gemeinsam den "Tag des Wassers" (17.5., dem Sebastian-Kneipp-Tag) zu feiern. Auch in den Kneipp-zertifizierten Einrichtungen, wie den Kneipp-Kitas oder Seniorenheimen, soll in dieser Woche Wasser das zentrale Element zum Mitmachen sein. Neben den bekannten und gesundheitsfördernden  Instrumenten Wassertreten, Armbäder, Güsse, Waschungen darf auch das Wasserplantschen nicht fehlen, was der Lebensfreude zugute kommt, die sich der Kneippsäule Lebensordnung/Innere Balance zuordnen lässt. Für die Geschichtsbewußten: Pfarrer Sebastian Kneipp kämpfte selbst in seiner Jugend lange mit der Tuberkulose und heilte sich nach Studium der einschlägigen Literatur seiner Zeit selbst mit Wasser. Eiskalte Bäder in der Donau oder im Zierbrunnen vor seiner Münchener Universität brachten ihm die Gesundheit zurück. Mit diesem Wissen und seinen Erfolgen in der Praxis entwickelte sich Kneipp zum berühmten "Wasserdoktor", der später sogar den Papst in Rom helfen konnte. Nicht ohne Grund ist daher die Kneipp´sche Gesundheitslehre seit 2015 immaterielles Kulturerbe auf der deutschen Unesco-Liste und strebt den Welterbetitel an.

Übrigens, die hessischen Kneipp-Vereine sind immer auf der Suche nach Mitstreitern. Ob Mitglied, Vorstandsarbeit oder als Kursleiter/Trainer/in - an gesundheitsfördernden Aufgaben mangelt es nicht in der hessischen Kneipp-Familie. Der Landesverband ist darüber hinaus Ansprechpartner, wenn sich Kitas, Hotels oder Senioreneinrichtungen den 5 Kneipp-Säulen (Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen und Innere Balance) zuwenden wollen und sich ihre Häuser nach Kneipp zertifizieren wollen.

Termine vor Ort und >Ansprechpartner

Foto: Kneipp-Vize Peter Wolff im Wassertretbecken

Pressematerial

Material folgt in Kürze.

bottom of page